Abenteuer Australien

Fitzroy Island

Donnerstag, 13.10.16

Abgehetzt kommen wir am Hafen an. Das mit dem rechtzeitigen Aufstehen müssen wir hier wohl nochmal üben. Wenige Minuten später haben wir für unsere Bootsfahrt nach Fitzroy Island eingecheckt –  und dann geht es auch schon los.

Circa eine Stunde dauert die Überfahrt von Cairns Harbour nach Fitzroy Island. Außer den Passagieren auf dem Boot und den wenigen Apartmentgästen sowie Angestellten des Restaurants + der kleinen Hotelanlage befindet sich niemand auf der Insel. Wir wollen keine Zeit verlieren und leihen uns schnell einen Ganzkörperanzug zum Schutz vor den Quallen und Taucherflossen aus.

Nach nur wenigen Minuten Fußweg erreichen wir den kleinen Strandabschnitt in der Nähe der Bootsanlaufstelle. Wir richten unser „Camp“ ein wenig ein, springen in die Anzüge & Flossen, schnallen uns unsere Taucherbrillen und Schnorchel um – und los geht’s!

Ich muss gestehen: Ich hatte wirklich sehr viel Respekt davor im Great Barrier Reef zu schnorcheln. Schließlich kann man nie wissen, was für Tiere einem dort begegnen und sowieso war ich bisher nur einmal in meinem Leben schnorcheln. Irgendwie hatte ich auch Angst irgendwas „kaputt“ zu machen und versuchte es zu vermeiden mit meinen Flossen auf Korallen oder Ähnlichem zu stehen. Aber all‘ meine Sorgen waren unbegründet. Es war einfach nur so wunderschön mit all diesen bunten Fischen zu schwimmen, die Korallen zu bestaunen und zu sehen wie sich die Sonnenstrahlen im Wasser brechen.

img_3963der Strandabchnitt in der Nähe des Resorts

Nach einer kurzen Mittagspause in dem kleinen Resort machen wir uns auf den Weg zum „Nudey Beach“. Vom Resort geht man bis dorthin circa 30 Minuten und durchquert dabei eine Art Urwald. Das Witzige am Nudey Beach ist, dass genau dort ein Foto entstanden ist, welches ich mal bei Pinterest gefunden und monatelang als Hintergrundbild auf meinem iPhone hatte!

Das Reef ist an diesem Teil der Insel meiner Meinung nach nochmal etwas schöner und wir verbrachten um die zwei Stunden damit darin zu schnorcheln. Und während wir die vielen bunten Fische und Korallen betrachten, schwimmt auf einmal eine große Schildkröte an uns vorbei. Ihr glaubt gar nicht, wie unreal sich das in diesem Moment angefühlt hat!

img_3973
Ausblick auf dem Weg zum „Nudey Beach“

Als wir von unserer Schnorcheltour zurückkommen, ist es auch schon Zeit wieder zurück zum Bootsanleger zu gehen, da die Fähre leider schon um 17 Uhr nach Cairns fährt. Allerdings waren wir alle auch wirklich fix und fertig, denn so ein Tag im Wasser macht nicht nur hungrig, sondern auch sehr müde.

Ein kleiner Tipp noch: Von November bis April wird in den Gewässern um Fitzroy Island vor Quallen gewarnt. Daher empfehle ich es wirklich sehr, dass ihr euch einen Ganzkörperanzug aus Lycra oder einem ähnlichen Stoff ausleiht. Diese Anzüge sind nicht so dick wie ein Neoprenanzug, schützen aber dennoch vor den Quallen und (was auch sehr wichtig ist) vor der UV-Strahlung.

img_3982

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s