Abenteuer Australien · Alltägliches

It’s (not) beginning to look a lot like Christmas!

Das Wichtigste zuerst: Merry Christmas, meine Lieben!

Ich könnt‘ euch gar nicht vorstellen, wie komisch es ist zu Weihnachten in Australien zu sein. Wir haben über 30 Grad, die Sonne scheint, der Himmel ist blau und zwischen all‘ den Palmen steht mitten an der Promenade ein riesiger Plastikweihnachtsbaum.

img_6426

Wenn ich mich richtig erinnere, habe ich noch kein einziges Weihnachtsfest außerhalb von Deutschland verbracht. Ja, ich glaube sogar, dass ich zu Weihnachten noch nie woanders als in meiner Heimatstadt war. Und jetzt verbringe ich die Feiertage dieses Jahr direkt am anderen Ende der Welt.

Und, wenn ihr euch fragt, wie es um meine Weihnachtsstimmung steht: Sie ist quasi gar nicht vorhanden. Ich konnte die letzten Wochen so viele Plätzchen backen und Weihnachtslieder hören wie ich will. Ja, sogar einen kleinen geschmückten Plastikbaum für  unser Zimmer und Adventskalender habe ich gekauft. Das Gefühl, dass Weihnachten ist, ist aber einfach nicht vorhanden. Natürlich ist hier auch dekoriert und ‚Santa Claus‘ war fast täglich im Shoppingcenter zu Gast, um Weihnachtsfotos schießen zu lassen. Viele Australier sind auch einfach super „excited“. Aber, wenn man von klein auf an kaltes Wetter im Dezember, Weihnachtsmärkte und einen echten Tannenbaum gewohnt ist, kann einen wohl selbst die schönste Weihnachtsdeko nicht in Stimmung bringen.

Gestern war hier übrigens ein Tag wie jeder andere. Die Bescherung findet dann bei den australischen Familien heute am Morgen des 25. statt und alle Geschäfte und sehr viele Restaurants haben auch geschlossen. Basti und ich zählen zu den Glücklichen, die jedoch heute arbeiten dürfen. Das ist sogar gar nicht so schlecht, weil es dann das doppelte Gehalt gibt, also in meinem Fall $42 statt $21 pro Stunde. Morgen ist hier „Boxing Day“ und irgendwie ist das nochmal die reinste Kosumschlacht. Alle Geschäfte haben geöffnet und teilweise auch Angebote, damit die Menschen die Gutscheine und Geldgeschenke sofort wieder loswerden können. Es gibt hier außerdem die Regelung, dass der 27.12. ebenfalls ein Feiertag ist, wenn der 25. auf einen Sonntag fällt. Mir soll es recht sein – Ich muss sowieso arbeiten.

Ich hoffe, ihr verbringt euer Weihnachtsfest mit all‘ den Menschen, die euch wichtig sind (und vielleicht fällt ja wie durch ein Wunder doch noch ein wenig Schnee..)!

Bis bald,
eure Gina

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s